Vom Flachland steigt die Straße steil an, einige hundert Höhenmeter müssen wir überwinden, um zu unserem nächsten Schlafplatz, dem Earth Camp, zu gelangen. Dort oben, am Fuße des Vulkans Eburru, […]

Mount Eburru


Unser Zelt steht genau auf dem Äquator, Anna schläft auf der Südhalbkugel, ich auf der Nordhalbkugel. Ich muss zugeben, ich bin von dieser Vorstellung weit mehr begeistert als Anna. Da […]

Vom Äquator in die Berge


Unsere letzte Nacht in den Bergen verbringen wir bei einer Ranger Station im Katimok forest. Ein unglaublich schöner Platz mit vielen Affen, die uns von den Bäumen aus beobachten. Unsere […]

Lake Baringo



Das Soysambu Game Reserve ist eines DER Highlights auf dieser Route. In diesem Park kann man unglaublich viele Wildtiere beobachten, Flamingos, Zebras, Gnus, Giraffen, Löwen und Büffel. Es gibt zwei […]

Soysambu Conservancy


Auf dem Weg zum Lake Naivasha fahren wir durch die private Kedong Ranch, ein Areal mit einigen wilden Tieren. Wir sind unglaublich nervös uns angespannt, die Blicke wandern von links […]

Hell’s Gate National Park


Unser erstes Hotel, der Kentmere Club, liegt außerhalb der pulsierenden Stadt Nairobis auf einem Hügel. Wir starten und sind schnell auf kleinen Wegen zwischen den Teeplantagen unterwegs. Schnell wird uns […]

Durch die Teeplatagen



Wir fliegen von Salzburg über Istanbul nach Nairobi. Wie schon so oft, fliegen wir mit Turkish Airlines und auch dieses Mal gibt es keine Probleme beim einchecken der Räder. Alles […]

Nairobi


Nun vertraue ich schon viele Jahre den Rädern von KTM Bike Industries und wurde nie enttäuscht. Nur wenige Kilometer von meiner Heimat entfernt, befindet sich die Zentrale dieses weltweit agierenden […]

Fahrrad Kenia 2023 – KTM Ultra Sport


Schon als Kind habe ich die Sendung 1, 2 oder 3 im Fernsehen gesehen und nun waren wir selbst zu Gast in den Bavaria Studios in Münschen. Die Anreise nach […]

1, 2 oder 3!!!



Ein Bericht über die Radreise durch Boliviens Süden. Eine aufregende Fahrt von der Laguna Colorado, zu den Thermalquellen bis nach San Pedro de Atacama. Tag 39 Quetena Chico – Schlafplatz […]

Mit dem Fahrrad durch Boliviens Süden – 10



Tag 30 One more day at La Paz – wir sind noch nicht hundertpro fit. Wir müssen noch einen Tag warten bis es weiter geht. Somit schmerzt nicht nur der […]

Durchquerung der Salar de Uyuni – 08



Tag 25 Coroico erkunden Die Entscheidung gestern ist auf das Hostal Sol y Luna gefallen http://www.solyluna-bolivia.com/ Eine schöne Anlage mit Pool!! Da wir uns jetzt nur mehr auf ca. 1300 […]

Von Coroico bis nach La Paz – 07





Tag 9 & 10 Recharching batteries @Hostal Tata Inti (https://www.booking.com/hotel/cl/hostal-tata-inti.de.html) in Cariquima. Das schnelle Erklimmen des 5000er Passes bzw. die anstrengenden Etappen der letzten Tage auf über 3000 bzw. 4000 […]

Durch die Nationalparks Isluga und Las Vicuñas – 04



Tag 3 – Iquique erkunden und ready für die Radreise machen! Wir starten gleich in der Früh zum nächstgelegen Supermarkt um Frühstück zu besorgen. Schnell stellen wir fest – Iquique […]

Wir erkunden Iquique – 02





Warum Radfahren nicht mit Trekking verbinden? Das hab ich mir auch gedacht und bin zu den Rwenzori mountains gefahren, um dort eine 5-tägige Wanderung zu machen. Der Ausgangspunkt befindet sich […]

Uganda – Berge und Krater



Der Kongo-Nil-Trail endet in Giseny, einer Grenzstadt zum Kongo. Es ist staubig, laut und hektisch. Der Präsident ist gerade in der Stadt und versucht Wählerstimmen zu gewinnen. Wobei das in […]

Uganda – Gorillas und Elefanten


die strasse schlängelt sich durch die hügelige landschaft, durch kleine dörfer, bis ich gegen mittag in einem kleinen städtchen ankomme. ich biege rechts ab und fahre auf einem kleinen schotterweg […]

Kongo-Nil-Trail Ruanda


das abenteuer beginnt! meine eltern bringen mich nach münchen und wir verbringen noch einen schönen abend, bevor ich am nächsten tag um 7:30h abhebe. nach einem langen flug (7h aufenthalt […]

Der Anfang Ruanda



Es gibt viele verschiedene Arten zu reisen und auch die passende Ausrüstung ist unterschiedlich. Ich bin vergleichsweise heavy-loaded unterwegs. dafür bin ich für alle Situationen gerüstet. Die Tabelle soll dir […]

Ausrüstung Ruanda/Uganda


Das KTM Life Lontano hat mir bei meiner Weltreise unglaublich gute Dienste geleistet, deswegen freut es mich besonders, dass mich auch beim meinem kommenden Projekt KTM unterstützt! Neues Abenteur, neue […]

KTM Ultra Pinion


Knapp ein Jahr ist nun vergangen, als ich von meiner Weltreise nach Hause gekommen bin. Ich dachte, es wird länger dauern, mich wieder einzuleben, aber die tägliche Routine, die Arbeit, […]

Vorbereitungen Ruanda/Uganda 2017



Das Nachbereiten der Reise ist ein wichtiger Teil, um alle Erlebnisse verarbeiten zu können. Marcotravel und kofferpacken.at hat einige Erfahrungen auf ihrer Seite veröffentlicht! Klick auf die Bilder!     […]

Berichte


Ich fahre von Straßburg Richtung Schweiz. Zuvor mache ich noch einen kurzen Abstecher nach Deutschland. Zum ersten Mal sehe ich Schilder in meiner Muttersprache und ich bekomme eine Gänsehaut. Ich […]

21 Österreich – Die Ankunft


Noch bin ich in Afrika, noch… aber die Tage sind schon fast gezählt. Noch einmal gehe ich in die Straßen und versuche alles zu speichern was ich sehe, rieche und […]

20 Frankreich – Zurück in Europa



Ich bin am Sani Pass auf über 3000m. Die Straße schlängelt sich in die Tiefe und der Nebel verdeckt die Sicht. Nach einem tollen Frühstücksbuffet mit Olivier, Radl ich langsam […]

19 Südafrika & Swasiland – Ende in Sicht


Lady Grey ist meine letzte Station in Südafrika bevor es nach Lesotho geht. Grant und seine Eltern haben eine kleine Frühstückspension, einige Alpakas laufen im Garten herum und im kleinen […]

18 Lesotho – Das Königreich


Knapp drei Wochen warte ich in Kapstadt auf die Ersatzteile. Am Flug von Sydney nach Afrika wird das Hinterrad beschädigt und muss gewechselt werden. Nach knapp einer Woche ist das […]

17 Südafrika – Weg nach Lesotho



in sydney verbringe ich die letzten tage bei jules, einem super netten mädl von warmshowers, der radfahrer variante von couchsurfing. ein letztes mal alle sachen waschen, unnötiges aussortieren und alles […]

16 Südafrika – Kapstadt



Am 22. Dezember ging es über Nacht mit der Fähre wieder zurück nach Melbourne. Wie schon bei der Hinfahrt hatte ich einen Sessel für die 7 Stunden lange Fahrt, aber […]

15 Australien part 2




eigentlich hatte ich nie geplant nach tasmanien zu fahren, aber wie so oft ändern sich die pläne. vor einiger zeit traf ich ein pärchen in laos. sie waren mit dem […]

14 Tasmanien




als ich zum zweiten mal nach bangkok fahre, erscheint alles weniger chaotischer. ich geniesse noch einmal asien, weil in wenigen tagen werde ich diesen kontinent verlassen. 10 monate habe ich […]

13 Australien


Von Don Det, einer der vielen Inseln im Mekong, geht’s zur Grenze. Ein Katzensprung und ich bin gegen Mittag schon in Kambodscha. Ohne große Umwege fahre ich Richtung Siem Reap, […]

12 Kambodscha – Angkor Wat


Seit knapp 1000km folge ich dem Mekong. Er ist mit ca. 4500km der 12 längste Fluss der Erde und somit auch „Lebensader“ des kontinentalen Südostasiens. Was das wirklich bedeutet habe […]

11.1 Krabbenfischer am Mekong




nachdem ich kurz aus der bahn geworfen wurde und 3 tage im krankenhaus verbrachte, gings weiter richtung norden. die vielen berge, die tägliche sauna (ca. 38°) und die vielen regenfälle […]

10.1 Thailand – die schlafplatzsuche


Ein neues Kapitel beginnt! Die letzten 8 Monate waren ein Kontinuum, alles veränderte sich langsam. Kulturen gingen ineinander über und vermischten sich. Die Religion war zwar seit der Türkei die […]

10 Thailand – land of smiles



Sicher es war nicht leicht, als sich Niko zu seiner langen Reise mit dem Fahrrad von zuhause verabschiedete. Umso schöner war es nun, ihn nach sieben Monaten in die Arme […]

9.1 father and son in kirgisistan


Der Pamir Highway ist zu Ende und es geht in Richtung Kirgisistan. Die letzten Tage fordern noch einmal richtig: kein sauberes Wasser für hunderte Kilometer, Wüstenlandschaft, Regen und Wind, karge […]

9 Kirgisistan – Land der Jurten


nach einigen tagen in dushanbe bin ich froh endlich wieder auf der strasse zu sein. das rad läuft wieder einwandfrei und es geht richtung berge. der pamir highway ist nach […]

8.1 Tadschikistan – the pamir highway




das rennen: 5 tage – 585 km   Tag 1: 96 km das bett im hotel ist zu schön und ich verschlafe, also schnell frühstücken und 500 meter bis zur […]

7 Turkmenistan – the race


spontan muss man sein… die taschen waren in teheran schon gepackt und ich wollte am nächsten morgen die stadt verlassen. doch der abend wurde dann doch noch länger als erwartet. […]

۶.۴ Iran – چای ؟



der norden war noch etwas kühler, aber schnell bin ich der wüste nähergekommen. nach den letzten kalten monaten kam nun die hitze nicht zu kurz. die knapp 40 grad im […]

6.3 Iran – Zeitreise


wonderland oh wonderland, jeder tag bringt eine neue überraschung. auf den ersten blick ist der iran konservativ. es herrscht absoluter alkoholverbot, für frauen besteht kopftuchpflicht und radfahrverbot. die bus- und […]

6.2 Iran – wonderland


im landesinneren ist die landschaft karg und vegetation ist nur vereinzelt in tälern, oder nahe flussläufen zu finden. von ardebil, einer stadt mit knapp 500 000 einwohnern gings noch ein […]

6.1 Iran



am 23. märz am abend habe ich die grenze in den iran überquert. schon bei der einreise spürte ich die neugier der einheimischen… woher kommst du? was machst du? wohin? […]

6 Iran


nach knapp  2 monaten in der türkei bin ich jetzt endlich im iran! aber yavas, yavas, langsam langsam und der reihe nach. in der türkei führte die strecke nach erzurum. […]

5.2 Türkei – goodbye


meine gebete wurden erhört! ab kappadokien wurde das wetter immer besser und damit stieg auch meine reisemotivation wieder. kurz vor dem zentrum kappadokiens, göreme, traf ich zufällig drei radlfahrer. clement […]

5.1 Türkei – die zweite



schon bei der grenze war ich von der freundlichkeit sehr positiv beeindruckt. beim zoll musste ich zwar alle taschen vom rad abnehmen und öffnen, um die wartezeit angenehmer zu gestalten […]

5 Türkei


Bulgarien nach einigen tagen an der donau entlang gings wieder richtung berge, übers balkan gebirge nach sofia. auch wenn die winterlandschaft unglaublich schön war, manchmal hab ich mir dann doch […]

4 Bulgarien


 Serbien   als ich die grenze nach serbien überquerte wusste ich anfangs nicht recht was mich erwarten wird. teilweise sind die spuren des krieges noch deutlich sichtbar, doch schnell wurde […]

3 Serbien



  von österreich nach kroatien nach ein paar tage bei meiner family gings mit meinem papa nach graz, das wetter war perfekt und wir fuhren in alter erinnerung an der […]

2 Slowenien, Kroatien


von daheim bis nach hause   endlich ist es soweit. nach vielen jahren wird mein traum endlich real. ich kann es fast nicht glauben, dass ich nach dieser langen vorbreitungszeit […]

1 Salzburg-Seckau




Die Vorbereitungen für die Reise laufen auf Hochtouren. Besonders das richtige Equipment ist wichtig, da ich im Jänner in Österreich starten werde. So viel ist sicher, es wird eisig kalt, […]

Vorbereitungen für die Weltreise 2015


Im Jahr 2013 flog ich nach Indien und startete meine Reise in Bangalore. Von dort ging es zuerst über die Nilgiri Hills, das südliche Gebirge, bis zur West-Küste. Von Kochi […]

Indien 2013


In China führte die Reise von Kunming zuerst mit dem Bus nach Dali und von dort mit dem Rad nach Shangri-La, die schon stark von der tibetischen Kultur beeinflusst wird. […]

China 2012



Die Tour nach Odessa war meine erste Radreise. Von Graz gings Richtung Ungarn, entlang des Plattensees  bis nach Rumänien. Die Route verlief quer über die Karpaten, durch Transsilvanien, das Land […]

Trip to Odessa 2011